DU HAST DIESES EINE LEBEN.
Aber steuerst Du es auch bewusst?

So jammern Sie wie ein Profi

Jammern ist per se nichts, was wir uns unbedingt abgewöhnen müssen. Jammern hat viele Vorteile.

Wer jammert, der kann dabei seinen Frust loslassen. Jammern bringt Menschen in Kontakt, es sozialisiert und schafft Verbundenheit.

Jammern ist ein gutes Ventil. Es zeigt, dass echte Emotionen im Spiel sind.

Jammern hat jedoch einen denkbar schlechten Ruf. Wir meinen, Jammern sei nur etwas für Weicheier oder Memmen. Falsch gedacht.

Wer meint, er dürfe nicht jammern und solle statt dessen lieber das nach außen starke „Tschakkah-Gehabe“ an den Tag legen, der wird hier eine neue Sicht auf das Jammern bekommen.

Ich jammere selbst nicht oft, aber wenn, dann mit Leidenschaft und Emotionalität.

Dann sind idealerweise meine Kinder nicht in der Nähe, weil ich mich gerne auch mal deftig ausdrücke.

Wenn ich das gemacht habe, dann schließe ich die Jammerphase ab und gucke nach vorn: Wie komme ich jetzt aus dem Schlamassel wieder heraus? Was kann ICH tun, damit es MIR wieder besser geht?

Jammern ist immer dann gut und richtig, wenn es einen starken Partner hat: Das Gestalten.

Wer nur jammert wird zum Opfer. Wer nach dem Jammern das Gestalten hintendran hängt, der lässt erst seinen Frust los, und damit ist dann neue Energie da, um wirklich etwas in Bewegung zu bringen.

Jammern wie ein Profi heißt also ganz einfach: Erst mit Leidenschaft jammern, dann genauso leideschaftlich ins Handeln kommen.

Haben Sie gerade jetzt die Gelegenheit, so richtig zu jammern? Oder vielleicht erst nach dem nächsten schwierigen Gespräch mit einem Kollegen, Kunden oder Vorgesetzten?

So oder so: Freuen Sie sich schon jetzt darauf, genießen Sie es. Das meine ich Ernst! Und danach: Gestalten nicht vergessen.

Wie immer freue ich mich sehr über Ihren Kommentar.

****
Kurzportrait Stefanie Voss – Expertin für Kommunikation & Leadership: Sie ging mit 16 Jahren als Schülerin in die USA, zog mit 23 für ihren Arbeitgeber nach Argentinien und heuerte mit 25 auf einem Segelschiff an, um die Welt zu umrunden. Bereits mit 31 Jahren wurde sie Abteilungsleiterin in einem DAX-Unternehmen. Nach 15 Jahren Konzernkarriere machte sie sich 2009 selbständig. Heute ist sie international erfolgreich als Vortragsrednerin, Workshop Moderatorin und Business Coach. Mit ihren Themen Kommunikation, Führung und Diversity ist sie für große Konzerne, KMUs, Freiberufler und den sozialen und öffentlichen Bereich im Einsatz. Sie ist Jahrgang 1974, verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Düsseldorf.
Website: www.cutwater.de
Online-Coaching-Programm: www.leader-on-my-ship.com/programm

NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.