DU HAST DIESES EINE LEBEN.
Aber steuerst Du es auch bewusst?

Gelassenheit trotz Pandemie: Selbst-Coaching und Tagebuchschreiben helfen!

Die Pandemie nervt. Wir hatten doch alle gehofft, dass der ganze Spuk im Herbst vorbei ist, oder? Ist er aber nicht!

Gelassenheit wird dann eine echte Leistung, wenn der Druck oder Stress länger anhält.

Heute erkläre ich Dir, was mir gerade ganz konkret durch die Pandemie hilft:

Hast Du überhaupt schon mal überlegt, wie Du gegen den Frust ankämpfen könntest? Oder ist „Augen zu und durch“ Deine Vorgehensweise?

Gelassenheit in anstrengenden Rahmenbedingungen ist machbar – mit den richtigen Methoden.

Einfach so abwarten und Tee trinken hilft meist nur kurzfristig, wenn wir uns Gelassenheit wünschen. Davon halte ich nicht viel.

Ich gehe lieber aktiv vor – und beschäftige mich intensiv mit meinen Denk- und Verhaltensmustern, die jetzt in der Pandemie deutlich anders sind als sonst.

Um „Denkfallen“ zu vermeiden, schreibe ich meine Gedanken regelmäßig in mein Tagebuch.

Oft wird mir erst klar, wie absurd manche Dinge sind, die mir durch den Kopf gehen, wenn ich sie schwarz auf weiß vor mir sehe. Genau deswegen schreibe ich sie auf.

Wer den eigenen Gedanken freien Lauf lässt, ohne sie angemessen zu reflektieren, kann unter Druck sehr schnell in böse Denkfallen geraten. Und dann rückt die Gelassenheit in immer weitere Ferne.

Creative Journaling oder Tagebuchschreiben sind Wegbereiter für mehr Gelassenheit.

Tagebuchschreiben ist gut für JEDEN Menschen – es ist kein kleine-Mädchen-Kram. Diesen Satz habe ich gefühlt schon mehrere tausendmal zu meinen Kunden und Klienten gesagt.

Wer schreibt, der reflektiert. Wenn wir uns unsere Gedanken verschriftlichen, können wir tief und eingehend über sie nachdenken. Das ist unter der Dusche oder beim Joggen einfach in der Intensität nicht möglich!

„Aber ich muss mir erst ein schönes Tagebuch schreiben!“ höre ich dann gelegentlich als Einwand. Nö, das braucht es nicht. Eine lose Zettelsammlung ist auch eine Form von Tagebuch. Und auch lose beschriebene Zettel bringen Gedankenchaos in Ordnung – und fördern Gelassenheit.

Chaos in den Gedanken?

Raus aus dem Grübel-Karussell in wenigen Minuten - mit dem Selbst-Coaching-Tool BOXENSTOPP.

Hole Dir JETZT die kostenlose Videoanleitung und probiere es direkt aus!

Gelassenheit ist kein Zufallsprodukt.

Wenn Dich die Pandemie nervt, dann werde aktiv – und arbeite mit Deinen Gedanken. Zettel und Stift zur Hand nehmen – und los geht’s!

Von mir gibt es dazu verschiedene Angebote, zum Beispiel eine kostenlose Anleitung für ein sehr effektives Selbst-Coaching-Tool – den Boxenstopp.

Oder mein sehr umfangreiches Online-Coaching LEADER on my SHIP, welches das ganze Thema Selbstführung und Selbstreflexion umfassend bearbeitet.

Egal, was Du machst. Bis hierher lesen und dann NICHTS tun – das ist definitiv keine gute Idee.

NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.