DEIN LEBEN IST EINZIGARTIG.
DEINE KARRIERE SOLLTE
ES AUCH SEIN.

Die drei goldenen Regeln für Feedback-Empfänger

Feedback zu bekommen ist eigentlich wunderbar: So kann ich lernen, was jemand über mich denkt. Und dann kann ich mich darauf basierend weiterentwickeln. 

Soweit die Theorie. In der Praxis ist es manchmal ganz schön schwer, Feedback anzunehmen. Denn es beinhaltet oft Kritik, die ich nur ungern (oder am liebsten überhaupt nicht) hören will. 

Werden Sie gerne kritisiert? Ich nicht – obwohl ich ganz genau weiß, wie wichtig es ist, mich kritisch mit mir selbst auseinanderzusetzen. 

Was können wir also tun, wenn Feedback an uns herangetragen wird? Wie gehen wir gut und sachlich damit um?

Darum geht es in meinem heutigen Video:

Regel Nummer 1 ist die wichtigste Regel: ZUHÖREN! 

Automatisch schalten wir meist auf Defensive, wenn Kritik geäußert wird. Wir hören dann nicht bis zum Ende zu, sondern formulieren im Kopf bereits die „Verteidigungsstrategie“, während der andere noch spricht. 

Regel Nummer 2 sorgt dafür, dass das mit dem Zuhören klappt: Wenn ich weiß, dass ich am Ende nur „Danke“ sagen werde, dann brauche ich keine Verteidigung zu formulieren.

Regel Nummer 3 ist mein Geschenk an mich: Ehrlich zu reflektieren, was ich mit dem Feedback anfange, das ist der Moment, den ich mir selbst gönne.

Genau dann setze ich mich mit mir so auseinander, dass persönliche Weiterentwicklung überhaupt erst entstehen kann. 

Meine Erfahrung mit Feedback ist die, dass besonders „treffendes“ Feedback erst mal sehr schmerzhaft ist. Was betrifft, das trifft zu. Genau deswegen ist es so schwer, es anzunehmen. Und aus dem gleichen Grund ist es so wichtig, es ernsthaft zu reflektieren. 

Feedback ist immer ein Geschenk. Menschen geben uns einen Einblick in ihre Wahrnehmung. Wir bekommen einen Spiegel vorgehalten und erfahren etwas, was wir selbst so nie erfahren könnten.

Wenn wir Feedback genau so behandeln, als wirklich wertvolles Geschenk, dann können wir es vielleicht ein kleines bisschen besser annehmen. 

Sehen Sie das ähnlich? Wie gehen Sie mit Feedback um?

Ich freue mich wie immer auf Ihre Rückmeldung!

****

Kurzportrait Stefanie Voss – Expertin für Kommunikation & Leadership: Sie ging mit 16 Jahren als Schülerin in die USA, zog mit 23 für ihren Arbeitgeber nach Argentinien und heuerte mit 25 auf einem Segelschiff an, um die Welt zu umrunden. Bereits mit 31 Jahren wurde sie Abteilungsleiterin in einem DAX-Unternehmen. Nach 15 Jahren Konzernkarriere machte sie sich 2009 selbständig. Heute ist sie international erfolgreich als Vortragsrednerin, Workshop Moderatorin und Business Coach. Mit ihren Themen Kommunikation, Führung und Diversity ist sie für große Konzerne, KMUs, Freiberufler und den sozialen und öffentlichen Bereich im Einsatz. Sie ist Jahrgang 1974, verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Düsseldorf.
Website: www.cutwater.de
Online-Coaching-Programm: www.leader-on-my-ship.com/programm

NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.