DU HAST DIESES EINE LEBEN.
Aber steuerst Du es auch bewusst?

Warum es hilft, sich in ein Problem zu verlieben, um es dann zu lösen

Probleme nerven. Ich bin immer sofort auf der Suche nach Lösungen, wenn ich auf ein Problem stoße. Und generell denke ich, lösungsorientiert durchs Leben zu marschieren ist ein großer Vorteil.

Der totale Fokus auf Lösungen kann ein Problem noch schwerer lösbar machen.

Wer nämlich immer zack-zack sofort an der Lösung arbeitet (und zack-zack kann ich wirklich gut! :-), der hat womöglich das Problem noch überhaupt nicht richtig durchdrungen. Darum geht es heute:

Viele Menschen neigen dazu, eine sehr schnelle Einschätzung eines Problems vorzunehmen, und sich dann direkt der Lösung zuzuwenden. Dabei können wir eine Menge übersehen.

Eine umfassende Analyse eines Problems sollte immer am Anfang stehen.

Ich bin früher ganz gerne mal über diese Analyse hinweggegangen. Bis mir jemand sagte, dass zu viel Lösungskompetenz nicht immer hilfreich ist. Der Ratschlag lautete dann: „Verliebe Dich erst mal in Dein Problem!“

Was passiert, wenn wir uns verlieben? Wir schauen uns das Objekt unserer Zuneigung sehr genau an. Wir können die Augen nicht davon lassen, wir wollen es in allen Details erfassen und kennenlernen.

Sich in ein Problem zu verlieben heißt, es ganz genau zu betrachten.

Wir lernen viel, wenn wir uns erst mal in das Problem verlieben. Wenn wir es erforschen wollen, kennenlernen wollen, es mit allen seinen Facetten begreifen wollen. 

Und auch wenn eine Lösung dann vielleicht nicht mehr „mal eben zack-zack“ daherkommt, so gewinnen wir doch!

Wir gewinnen die Möglichkeit, dass wir nachhaltiger, langfristiger und tiefgreifender an unser Problem herangehen. 

Um eine gute, nachhaltige Lösung für ein Problem zu entwickeln, ist eines ganz entscheidend: Welche Fragen stellen wir uns?

Je mehr Fragen ich zu einem Problem im Kopf habe, desto mehr Lösungsansätze kann ich entwickeln.

Je mehr wir über das Problem wissen, desto besser und zielgenauer können wir mit einer Lösung ansetzen.

Welche Aspekte berücksichtigen wir? Welche Nebenthemen gibt es noch? In was für Richtungen denken wir? Was nehmen wir als gesetzt an, was sehen wir flexibel? 

Lohnt es sich also, Probleme ins Herz zu schließen?

Wie immer freue ich mich über eine Rückmeldung, am besten per E-Mail an office@stefanie-voss.de.

Steuerst Du Dein Leben bewusst?

Oder bist Du eher getrieben von den Umständen?

Es passiert halt irgendwie alles einfach so ... und mal läuft's gut, mal nicht? Das muss nicht sein! Kümmere Dich JETZT um DICH! Mit dem LEADER on my SHIP Coaching Programm!

PS: In meinem Coaching Programm LEADER on my SHIP gibt es übrigens eine Übung, die ähnlich wertschätzend an Probleme herangeht. Dort frage ich meine Teilnehmer, wie sie aus einem Problem eine Sonne machen können. Diese und viele andere wertvolle Coaching-Impulse kannst Du Dir mit dem LEADER on my SHIP Programm in Dein Wohnzimmer holen, bei freier Zeiteinteilung und mit Geld-zurück-Garantie. Hier geht es zu allen Infos und zur Anmeldung!

NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.