DU HAST DIESES EINE LEBEN.
Aber steuerst Du es auch bewusst?

Fragen und um Hilfe bitten – das machst Du viel zu wenig, oder?

Ich muss mir ständig neues Wissen aneignen. Gerade dieses Pandemie-Jahr war gefühlt eine Dauer-Schleife aus Videotutorials zu den unterschiedlichsten Themen.

Klar erarbeite ich mir vieles selbst. Aber sehr oft bitte ich auch um Hilfe und stelle Fragen.

Ich kenne eine Menge Leute, die eine Menge gut können. Die sind immer mein erster Anlaufpunkt, wenn ich Hilfe brauche.

Praktisch alle Themen, die mich als Unternehmerin beschäftigen, sind nicht nur auf meiner To-Do-Liste. Andere Unternehmer da draußen schlagen sich mit den gleichen Sachen herum wie ich.

Warum sollte ich also immer wieder ganz alleine von Anfang an mein Wissen aufbauen oder Lösungen finden? Wo es doch so viel schneller ist, jemanden zu fragen, der das Thema schon hatte – und womöglich schon gelöst hat?

Fragen und um Hilfe bitten ist eigentlich einfach – wird aber oft nicht gemacht.

Im Coaching höre ich teilweise abenteuerliche Erklärungen, warum man diesen oder jenen Menschen doch nicht einfach kontaktieren und um Hilfe bitten könne.

Warum denn nicht???

Weil er oder sie womöglich NEIN sagt? Oder nicht antwortet? OK, das kann passieren. Aber wenn man noch nicht einmal fragt … dann hat man doch schon ein Nein.

Es braucht Mut, um zu fragen oder um Hilfe zu bitten. Aber es lohnt sich!

Aus meiner ganz subjektiven Erfahrung kann ich berichten: Mir haben schon etliche Leute geholfen. Oft auch Menschen, die nicht zu meinem engen Netzwerk gehören, sondern die mich nur ganz entfernt kannten.

Ich kontaktiere auch fremde Menschen, zum Beispiel bei LinkedIN. Und ich stelle ihnen eine konkrete Frage. Und regelmäßig bin ich erfreut, welche Hilfsbereitschaft mir entgegen gebracht wird.

Mein um-Hilfe-bitten-Erfolgsgeheimnis? Ganz einfach: Ich überwinde mich und frage nach. Schreibe eine nette E-Mail, greife zum Telefon oder schicke eben eine LinkedIN-Nachricht. Und meistens habe ich zak-zak eine hilfreiche Antwort zu meinem Problem.

Mein Fazit: Auf der ganzen Welt sitzen Menschen, die gerne helfen. In allen Berufen, allen Altersgruppen, allen Kulturen. Wir Menschen sind soziale Wesen.

Wer sich traut, zu fragen, kann sich viele Stunden „Erfahrungsaufbau“ sparen.

Ich weiß ja nicht, wie das bei Dir so ist … aber ich habe nicht zu viel Zeit. Ich bin sehr froh, wenn ich schnell eine kluge Antwort auf eine komplexe Frage bekomme. Ich profitiere total gerne von den Fehlern, die andere Leute schon gemacht haben und mit mir teilen, sodass ich sie nicht erst selbst machen muss.

Chaos in den Gedanken?

Raus aus dem Grübel-Karussell in wenigen Minuten - mit dem Selbst-Coaching-Tool BOXENSTOPP.

Hole Dir JETZT die kostenlose Videoanleitung und probiere es direkt aus!

Natürlich bin ich auch schon mal ins Leere gelaufen. Ist aber nicht so schlimm, denn es gibt meistens mehrere Menschen, die das wissen, was ich brauche. Dann frage ich halt weiter.

Lernen ist wichtig und richtig, aber Du musst es nicht immer alleine tun. Du darfst andere Menschen Fragen und ihre Hilfe nutzen, um schneller ans Ziel zu kommen.

Daran ist nichts verwerflich, und ein schlechtes Gewissen ist auch nicht nötig. Vermutlich bist Du auch ab und zu die helfende Hand für jemanden aus deinem Netzwerk. Oder für einen Fremden. In Bezug auf unser Karma-Konto bleibt am Ende alles ausgeglichen. Mal fragst Du, mal hilfst Du.

Probiere es doch einfach mal aus – und berichtet mir dann von Deinen Erfahrungen. Ich freue mich wie immer über eine Rückmeldung – am besten per E-Mail an office@stefanie-voss.de.

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne bei Pinterest:

Fragen und um Hilfe bitten - das machst Du viel zu wenig, oder? - Videoblog von Stefanie Voss
Fragen und um Hilfe bitten - das machst Du viel zu wenig, oder? - Videoblog von Stefanie Voss
NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.