DU HAST DIESES EINE LEBEN.
Aber steuerst Du es auch bewusst?

Mit 3 Schritten die digitale Zusammenarbeit im Team sofort verbessern

Es gibt eine klassische Kommunikationsfalle, in die viele Teams häufig hineintappen.

Selbst Teams, die sich lange und gut kennen, haben oft genau dieses Kommunikationsproblem.

Es hat mit der digitalen Kommunikation zu tun, und worum es genau geht, das erfährst Du in meinem Video.

Ob die digitale Zusammenarbeit wirklich reibungslos läuft, erkennt man erst nach einiger Zeit.

Wegen der Pandemie hat sich unsere Zusammenarbeit verändert.

Wir rufen uns kaum noch etwas über den Flur zu, treffen uns nicht in der Kaffeeküche und sitzen uns in Besprechungen nur noch virtuell gegenüber.

Also nutzen wir die digitalen Kanäle – und davon gibt es eine Menge.

Die digitale Kommunikation ist DIE Kommunikationsform in der Pandemie.

Was nutzt Du gerne? E-Mail für alles? Oder ab und an auch mal eine SMS oder eine WhatsApp?

Lieber zum Hörer greifen, oder doch direkt einen Skype Call einrichten? Oder eine Projektmanagement-Plattform als zentrale Kollaborationsplattform nutzen?

Selbst ich mit meinem vergleichsweise kleinen Team komme bei den vielen Kanälen der digitalen Kommunikation schon mal durcheinander.

In großen Organisationen ist das Wirrwarr entsprechend oft noch viel größer.

Ätzende Teammeetings?

Nie mehr nervige und viel zu lange Sitzungen - mit 5 Tipps für die effiziente Moderation von Besprechungen.

Hole Dir JETZT die Serie mit 5 kurzen Videos und probiere es direkt aus!

Wo es viele Kanäle gibt, wird die digitale Zusammenarbeit deutlich komplexer.

Wer benutzt also was? Und wofür? Und welche Plattform hat welche Vor- und Nachteile?

Genau diese Fragen sind es, die Ihr Euch als Team unbedingt stellen müsst, wenn Ihr digital effizient zusammenarbeiten wollt.

Die folgenden 3 Schritte sind dabei hilfreich:

1. Sammelt im ersten Schritt alle Kanäle, über die Eure digitale Zusammenarbeit läuft. 

2. Dann legt Ihr fest, worüber a) die dringenden und b) die komplexen Informationen laufen sollen.

3. Zudem macht Euch klar, wer welchen Kanal wie benutzt.

Menschen nutzen die digitale Kommunikation individuell unterschiedlich.

Der eine Kollege checkt sein Handy regelmäßig. Die andere Projektleiterin liest ihre Mails nur zweimal täglich. 

Der Teamleiter ist grundsätzlich ab 18 Uhr offline. Die Bereichsleiterin hasst WhatsApp, und möchte lieber eine Nachricht per SMS.

Sitzen wir gemeinsam in einem Büro, sind die Wege kurz und Missverständnisse können schnell vermieden werden.

In der digitalen Zusammenarbeit aber sollte ich genau wissen, wie ich was an wen kommuniziere. Wenn jeder und jede einfach irgendwie vor sich hin kommuniziert, sind die Missverständnisse vorprogrammiert.

Die digitale Zusammenarbeit braucht klare Regeln.

Stimmt Euch vernünftig über die gemeinsame Online-Kommunikation ab. Legt fest, was Ihr wie machen möchtet.

Und dann kommt der schwierigste Schritt: Haltet Euch dran!

Es ist einfach, etwas festzulegen, und extrem schwer, sich wirklich daran zu orientieren und dabei womöglich die eigenen Verhaltensmuster neu zu definieren.

In richtig guten Teams funktioniert vor allem eins: die Kommunikation!

Wenn es bei Euch mehr als nur einen kleinen Kommunikations-Check braucht und Ihr mal wieder einen echten Teamtag einlegen wollt, dann kontaktiert mich sehr gerne.

Die Arbeit als Teamcoach ist mir eine große Freude, manche Teams begleite ich schon seit mehreren Jahren.

Einen Tag pro Jahr (analog oder digital) den Schritt aus dem Alltag der Zusammenarbeit herauszuwagen – das lohnt sich für jedes Team.

Hier sind alle Informationen zu meinen Angeboten.

Ich freue mich wie immer über Dein oder Euer Feedback – am besten per E-Mail an office@stefanie-voss.de

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne bei Pinterest:

Mit 3 Schritten die digitale Zusammenarbeit im Team sofort verbessern - Videoblog von Stefanie Voss
Mit 3 Schritten die digitale Zusammenarbeit im Team sofort verbessern - Videoblog von Stefanie Voss
NEWSLETTER
Jeden Dienstag Tipps für Business und Karriere, natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.
Stefanie Voss mit Stift

KEINEN BEITRAG MEHR VERPASSEN!

Der Newsletter liefert Dir jeden Dienstag gute Tipps für Business und Karriere. Natürlich kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.

Stefanie Voss: Nein sagen – wertschätzend und klar

NEIN SAGEN - SO LERNST DU ES EINFACH UND SCHNELL!

Denn Ja-Sager machen selten Karriere. Nur wer sich souverän abgrenzen und konsequent NEIN sagen kann, klettert die Karriereleiter hinauf. Kannst Du das?

Mit meinem E-Book wird das klare NEIN zu Deinem Karriere-Booster! 

Hole es Dir JETZT – natürlich kostenlos!

Meine E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Active Campaign, mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutz-Erklärung. Es können Dich auch E-Mails mit weiteren Infos zu meinen Produkten und Services rund um die Themen Karriere und Leadership erreichen. Die Abmeldung von meinen Mailings ist jederzeit mit einem Klick möglich.