KEYNOTE

SOUVERÄN DURCH DIE KRISE

– Selbst-Coaching-Techniken für die Corona-Zeit –

Stefanie Voss nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die eigenen Persönlichkeit.
Warum denken wir, was wir denken? Warum handeln wir, wie wir handeln?
Und was ist in der Krise günstig, was ist völlig falsch?

Es geht darum, das Steuer des eigenen Lebens fest in die Hand zu nehmen,  
gerade dann, wenn es nicht läuft, wie geplant. 

Die Weltumseglerin und Expertin für Selbstreflexion und Coaching zeigt praktisch und klar,
worauf es wirklich ankommt, wenn nichts mehr so ist, wie es sein soll.

Es geht um die Frage:

Wie bleibe ich auch in stürmischen Zeiten

Stefanie Voss begeistert mit ihrer lebhaften und authentischen Art Männer und Frauen, Schüler und Führungskräfte, technische und kaufmännische Berufsgruppen, Ärzte und Handwerker, DAX-Vorstände und Logistikunternehmer.

Du suchst eine exzellente Rednerin für Deine Veranstaltung, die wirklich Klartext spricht? Du willst einen Vortrag mit echtem Nutzen, greifbaren Erfahrungen aus der Praxis, ganz ohne Blabla und heiße Luft?

Stefanie Voss bietet Interaktion, Information und Inspiration – spannend und humorvoll kombiniert. Ihre Themen und Tipps sind klar strukturiert, zielorientiert aufgebaut und in der Praxis direkt umsetzbar – genauso, wie man es von einer Weltumseglerin und international erfahrenen Business-Expertin auch erwarten kann. 

Mitten auf dem atlantischen Ozean zieht völlig unerwartet ein dickes Sturmtief auf. Der nächste Hafen ist 6 Tage weit weg, und die Sturmfock, ein spezielles Segel für schweres Wetter, wurde aus Platzgründen nicht mitgenommen. Das erlebte Weltumseglerin Stefanie Voss auf ihrer Reise um den Globus, und es erinnert stark an den Zustand, in dem wir uns gerade befinden. Die Corona-Krise zog vor einigen Wochen am Horizont herauf, und plötzlich merken wir: Vorbereitet sind wir nicht, und der einzige Weg, das zu überstehen, ist, es durchzustehen.

Segler führen in diesen Situationen genau und akribisch ihr Logbuch, und Business Coaching Expertin Stefanie Voss greift zu den Selbst-Coaching-Techniken, die sie seit vielen Jahren an Fach- und Führungskräfte großer Konzerne und KMUs vermittelt. Wenn von außen weder Hilfe noch eine Beruhigung der Situation zu erwarten ist, dann müssen wir uns selbst coachen, um einen kühlen Kopf zu behalten und rational handlungsfähig zu bleiben.

Die Erfahrung zeigt: Mit einfachen, pragmatischen Übungen und Methoden kann Selbst-Coaching ein sehr effizientes Werkzeug sein, um die Krise souverän durchzustehen. Es geht dabei nicht um esoterisches Herumgeschwafel, sondern um die schnelle und bestmögliche Beantwortung konkreter Fragen.

Fach- und Führungskräfte bewegen diese Themen: Wie setze ich in der Krise die richtigen Prioritäten? Welche Kommunikationswege muss ich neu denken, neu gestalten, neu etablieren? Was verändert sich im Führungskontext, wie führe ich virtuelle Teams? Was brauchen wir als Team, um weder die Angst, noch die Hektik ans Steuer zu lassen?

Hier ist Selbst-Coaching das Mittel der Wahl. Mit den variablen Tools der Selbstreflexion kann das Fragenwirrwarr im Kopf sortiert, strukturiert und in kluge Antworten überführt werden. Genau wie der Segler mit seinem Logbuch, so wird der Projektleiter im Unternehmen mit den Aufzeichnungen zu seinen Selbst-Coaching-Übungen klug und effizient handeln können – in der Corona-Krise, und auch darüber hinaus.

Stefanie Voss zeigt pragmatisch und praktisch, wie Selbst-Coaching genau funktioniert, welche Tools es gibt, und wie diese in den verschiedenen Situationen und zu unterschiedlichen Fragen angewendet werden können. Ihr Credo lautet dabei: „You can never plan for everything, so you have to be able to deal with anything.“

Vortragsinhalte:

  • Corona ist VUCA hoch 10 – und es wird auch danach nicht ruhiger
  • Selbstreflexionskompetenz ist die wichtigste Fähigkeit in unsicheren Zeiten
  • Mit klugen Fragen wirksam führen – andere Menschen und auch sich selbst
  • Das Logbuch der eigenen Gedanken – ein Garant für Stabilität und Souveränität
  • Selbst-Coaching in der Praxis: wie oft, wie viel, Do’s und Dont’s im Alltag

DAUER:
Von 18 Minuten TED-Format bis 90 Minuten Keynote ist alles möglich. Oft werden Vorträge mit einer Dauer von 45 – 60 Minuten angesetzt. Das passt perfekt, um Themen und Thesen, Information und Interaktionen und eine nachhaltige Verankerung der Inhalte zu kombinieren.

FORMAT:
Die „klassische Keynote“ vor Publikum ist der Standard, doch viele weitere Varianten sind ebenso möglich. Eine Keynote als live-Stream oder Web-Call? Kein Problem! Ein 45-Minuten-Vortrag als Video in Top-Qualität, extra angefertigt für die Zielgruppe mit individueller Ansprache, welches immer wieder genutzt werden kann? Auch kein Problem! 

LERNPFAD STATT KEYNOTE:
Eine Keynote lässt sich auch in einen Lernpfad umwandeln. Das funktioniert, wenn die Themen aufgeteilt und einzeln vermittelt werden, zum Beispiel in mehreren, kürzeren Videos oder in einzelnen Web-Calls, die aufeinander aufbauen. Was ist für Deine Zielgruppe die beste Lösung? Die didaktischen Möglichkeiten sind vielfältig, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stefanie Voss als echte Blended Learning Expertin kann Dich gerne hierzu beraten.

SPRACHEN:
Stefanie Voss hält ihre Vorträge in Deutsch und natürlich auch in Englisch, sie spricht es fließend und akzentfrei.

Sich selbst zu führen, selbst zu reflektieren und selbst zu coachen - das sind die Kernkompetenzen unserer Zeit. Wer die eigene Souveränität auch in noch so stürmischen Zeiten nicht verliert, der wird zur echten Leadership-Persönlichkeit.

„Hallo Frau Voss,
Ihr Führungs-Workshop am Spitzingsee hat mir sehr gut gefallen. Gerade zum Thema Selbstreflexion-Ruhe-Zeit habe ich mir im Nachgang einige Gedanken gemacht, die hoffentlich nachhaltig in meinem Kopf bleiben und nicht vom Alltag überrollt werden.
Ich wünsche Ihnen alles Gute und freue mich darauf, irgendwann mal wieder zu Ihren Zuhörern zu gehören.“

Mirko Träger
Prokurist, STARKE Möbeltransporte GmbH

STEFANIE VOSS

Keynote Speaker – Leadership & Team Coach – Weltumseglerin
** business mind meets pirate soul **

»Liebe Stefanie, Dein Vortrag LEADER on my SHIP hat mich wirklich bewegt, eine eindrucksvolle Geschichte mit klarer Message und tollen Bildern! Als Seglerin hast Du mich direkt angesprochen, aber ich glaube, auch die Nichtsegler im Raum hast Du auf Deine Reise mitgenommen. «
Ina Spiess
Geschäftsführer & Managing Partner, SpiessConsult GmbH & Co. KG
»Liebe Stefanie, danke für Dein wirklich geniales Auftreten beim Unternehmerinnenkongress in Linz. Ich finde es spitze, dass Du in einer Welt voll Zahlen und Leistung, wo leider oft weniger Platz für die Herzens-Wege ist, diese Art von persönlicher Performance an den Tag legst! Danke dafür! «
Nicole Wegerer-Jeschke
Inhaberin Stagearts, Linz
»Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für Ihren inspirierenden und erfrischenden Vortrag bei unserer internationalen Führungskräfte-Tagung bedanken. Auch noch heute, etwa eine Woche nach dem Event, kommen noch MitarbeiterInnen auf mich zu, die mir ihr positives Feedback mitteilen. Mit Ihrer humorvollen Art konnten Sie jeden einzelnen Teilnehmer erreichen, die gewiss nun einige Aspekte in ihr tägliches Handeln hier bei Parker integrieren können. «
Henrike Meier
HR Generalist, Parker Hannifin Manufacturing Germany GmbH & Co. KG, Bielefeld
»Der Piratenstrategie-Vortrag von Stefanie Voss hat mich sehr angesprochen, insbesondere das Thema WAGEMUT hat mir gut gefallen. Die dargelegten Schritte sind einprägsam und die Bilder und Aussagen verständlich, klar und passend. Frau Voss unterstreicht ihre Aussagen zudem durch ihre lebhaften Geschichten und vielen Business-Beispiele. Die Piratenstrategie regt wirklich zu einem anderen Denken an!«
Urs Wehrle
CEO Küng Sauna & Spa AG, Altendorf, Schweiz
»Frau Voss spricht mit Ihrem neuen Vortrag „Piratenstrategie“ dem Praktiker aus dem Herzen. Ihre Erfahrungen geben tolle Ansätze für die eigene Führungsarbeit und das Thema Leadership insgesamt.«
Roland Striebel
Hilzingen
»Liebe Stefanie, vielen Dank noch einmal für den sehr inspirierenden Vortrag auf unserer Führungskräftetagung. Es gab eine tolle Resonanz zu deinem Vortrag. Deine drei Leitsätze sowie die Killerfragen (Wer hat Recht? Wer hat Schuld? Wer hat angefangen?) nehmen wir mit in die Einarbeitung neuer Mitarbeiter auf. Wir wünschen dir alles Gute und empfehlen dich sehr gerne weiter. «
Claudia Seher
HR Director, Nespresso Deutschland GmbH
»Der Vortrag von Stefanie Voss war ein sehr gelungener Abschluss für unsere Veranstaltung! Kein Tschakkah-Gerede, sondern klare Botschaften humorvoll und eindringlich vermittelt. Die Teilnehmer waren von dem lebhaften und sehr persönlichen Vortrag von Frau Voss genauso begeistert wie ich.«
Ingo Hertel
Leiter Firmengeschäft, Allianz Beratungs- und Vertriebs AG, Berlin
»Mitten in einem Change Projekt hat Frau Voss den Nerv der Mannschaft an genau der richtigen Stelle getroffen. Das Thema Veränderung ist durch ihren Vortrag für unsere Führungskräfte nochmal greifbarer geworden. Sie erklärt das Phänomen des Jammerns, animiert aber auch zum konstruktiven Gestalten. Mit Ihrer eindringlichen Botschaft \\\"Raus aus der Komfortzone, denn nur da geht es erfolgwärts!\\\" schafft sie es, ein durchaus schwieriges und schmerzhaftes Thema wie eine große Umorganisation mit Optimismus und Zuversicht zu versehen. Die klaren Ansagen, die packende Story und auch die eindringlichen Worte von Stefanie Voss haben gewirkt. Unser Fazit: Ein toller Vortrag zum Thema Change!«
Peter Flierl
Leiter Sparte Energie, BayWa AG